Traumdeutung Schlange

Allgemein:
Das Träumen von einer Schlange ist ein Zeichen, dass man zurzeit anderen Menschen gegenüber misstrauisch ist. Dieses rührt zum einen aus Problemen ihrer Kindheit her, zum anderen aus schlechten aktuellen Erfahrungen im Freundes- oder Arbeitskreis. Manche Traumdeuter sind der Meinung, dass die Schlange auch ein sexuelles Symbol ist. Dieses resultiert aus den Überlieferungen des alten und Neuen Testaments. So hat der Kopf einer Schlange eine starke Affinität zu den starken Trieben eines Menschen. Menschen mit schlangenförmigen Augen neigen häufig zu starken Gefühlsschwankungen.
Psychologisch:

Die Schlange ist in psychologischer Sicht ein sehr ambivalentes Traumzeichen. So kann Sie zum einen ein Zeichen für Gesundung sein, aber auch als Zeichen für das Dunkle im Menschen. Wenn Männer von einer Schlange träumen, so sehen sie in ihr einen Frauenvamp. Nicht selten sind derlei Träume ein Ventil für Ängste in sexuellen Belangen. So haben besonders junge Frauen eine starke Affinität zu Schlangen. Dieses begründet sich daher, dass die schlangenartige Form eines Penis in Verbindung mit einer Schlange zu sehen ist. Je nachdem in welcher Farbe und Form eine Schlange im Traum erscheint, ergeben sich unterschiedliche Deutungsmöglichkeiten. So bestehen eine rote Schlange für den Penis und eine weiße Schlange für einen besonders tiefen Seelenfrieden. In jedem Falle ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste, wenn es darum geht, einen sehr freundschaftlichen Kontakt mit einer Schlange auf längere Zeit zu pflegen. Denn es ist nicht immer sicher, ob die Schlange einen nicht eventuell hintergeht und betrügt.Schlangen häuten sich alle 2 bis 3 Monate, da ihre äußere Hautschicht nicht mitwachsen kann. In Schlangenträumen fordert die Seele auf, sich von materiellen Dingen und Vorstellungen zu lösen. Sie weist uns auf auf die möglichkeiten unserere geistigen Entwicklung hin. Von jeher ist die Schlange ein Symbol der Heilung und der Wandlung hin zum Göttlichen; das Göttliche in sich zu sehen und anzunehmen. Sie steht für das Erwachen der Shakti, einer kreativ-schöpferischen Kraft in jedem von uns. In vielen Fällen ist die Schlange ein Angstsymbol und steht für einen abgespaltenen Persönlichkeitsanteil, der integriert werden möchte.

Spirituell:
Die spirituelle Ebene einer Schlange liegt in ihrer Kraft, sich aus sich selbst wieder neu zu generieren. Dem symbolisiert sie unendliche Energie mit gleichzeitiger Genügsamkeit.

Schlangen haben in den seltensten Fällen etwas mit Sexualität zu tun. Schlangen häuten sich alle zwei bis drei Monate, da ihre äußere Hautschicht nicht mitwächst. In Schlangenträumen fordert die Seele auf, sich von materiellen Dingen und Vorstellungen zu lösen. Sie weist uns auf unsere geistige Entwicklung hin; vom Ich zum Du zu kommen. Von jeher ist die Schlange ein Symbol der Heilung und der Wandlung hin zum Göttlichen; das Göttliche in sich zu sehen und anzunehmen. Sie steht für das Erwachen der Shakti, der kreativ-schöpferischen Kraft in uns. In vielen Fällen ist die Schlange angstbesetzt und steht für einen abgespaltenen Persönlichkeitsanteil, der integriert werden möchte.

Leave a Reply